Zwanzigtausend Meilen unter’m Meer

Zwanzigtausend Meilen unter’m Meer

Der Roman ist vorgeblich ein Erlebnisbericht des französischen Professors Pierre Aronnax, Autor eines Werkes über „Die Geheimnisse der Meerestiefen“. In den Jahren 1866 und 1867 häufen sich auf allen Weltmeeren rätselhafte Schiffsunglücke. Die Presse spekuliert, ein bislang unbekanntes Seeungeheuer oder aber ein „Unterwasserfahrzeug mit außerordentlicher mechanischer Kraft“ habe die Schiffe zum Kentern gebracht, Aronnax vermutet einen gigantischen Narwal… (mehr)


Buchdetails  


Sprache: Deutsch

Veröffentlicht in: 1874

Wortanzahl: 118.399 Wörter (≈ etwa 8 Stunden)

Quelle: http://projekt.gutenberg.de

Urheberrechte: Gemeinfreiheit


Siehe auch  


>
>
>
>

Favoriten (2)

holm.stabenow
nathangoerge8

Herunterladen (8.246)

buch1
jakellner2308