Social science / Anthropology

Neuheiten

icon Feed abonnieren

Browse

Neu und beachtenswert

Bestseller

Neuheiten

 

Sprache

Englisch (2245)

Französisch (199)

Deutsch (170)

Spanisch (284)

Italienisch (139)

 

Kategorie

Delete Anthropology

 

Schutz

Alles (170)

Ohne DRM (22)

DRM (148)

Mehr Optionen

Kulturtheorien zur Einführung

von Iris Därmann

Die Küche, das Haus und die Verwandtschaft, das Opfer, die Magie, das Spiel und die Dinge, Ritualität, Performativität und Theatralität sind die Themen dieser Einführung in die Geschichte der Kulturtheorien....


Philosophische Anthropologie

von Gerald Hartung

Anthropologisches Philosophieren geht von der Grundfrage aus, was den Menschen als Menschen ausmacht. Die Antworten, die über die Jahrtausende auf diese Frage gegeben wurden, sind zahllos. Gerald Hartung gibt...


"Ich wandle unter Blumen / Und blühe selber mit"

von Lothar Bluhm, Markus Schiefer Ferrari & Christoph Zuschlag

Im ersten Band der Landauer Beiträge zur Kultur- und Sozialgeschichte steht die Kultur- und Sozialgeschichte des Gartens im Fokus. Aus dem Blickwinkel der Literatur-, Kultur-, Sprach-, Kunst- und Musikwissenschaft,...


Wir müssen reden

von Susanne Schnabl

Laut, drastisch und unversöhnlich. Nicht nur im Netz, auch im öffentlichen, im politischen Diskurs geht es zunehmend um entweder – oder, gut oder böse. Zunehmend dreht sich alles um das schnelle Urteil...


Liebe in Zeiten des Kapitalismus

von Robert Misik

Wie funktioniert die Liebe in Zeiten des Kapitalismus? Warum sehnen wir uns nach Sicherheit? Was wird uns die Zukunft bringen? An welchen Gott wollen wir noch glauben? Warum finden wir Geiz geil? Was bedeutet...


Spanienbilder aus dem deutschsprachigen Exil bei Feuchtwanger und seinen Zeitgenossen

von Isabel Hernández

In seinen Romanen Die Jüdin von Toledo (1955) und Goya oder Der arge Weg der Erkenntnis (1951) zeigte Lion Feuchtwanger während seines kalifornischen Exils eine ausgeprägte Neigung zu Spanien. Diese Neigung...


Hat Volker Klüpfel recht?

von Mario Sindermann

Volker Klüpfel hat mit seinen Kriminalromanen große Aufmerksamkeit erregt.

Er vertritt die Ansicht, dass man sich als Autor die vernichtenden Leserkritiken im Internet nicht antun sollte.

Hat Volker Klüpfel...


Die Wahrheit über Thilo Sarrazin

von Thorsten Rehn

Der deutsche Volkswirt Thilo Sarrazin hat mit seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ große Aufmerksamkeit erregt.

Er behauptet, dass Intelligenz zu 50 bis 80 Prozent vererbbar ist und die Zuwanderung...


Liegt Tess Gerritsen falsch?

von Sebastian Rehn

Die Schriftstellerin Tess Gerritsen hat durch ihre blutigen Thriller große Aufmerksamkeit erregt.

Sie behauptet, dass es Menschen gibt, die anders zur Welt kommen und keine Empathie empfinden.

Ist das der Fall?...


Acta Germanica / Volume 45 • 2017

von Carlotta von Maltzan

Der erste Teil vermittelt unterschiedliche Blickweisen auf den Schauplatz Afrika in der deutschsprachigen Literatur: von der kolonialistischen deutschen Jugend- und Abenteuerliteratur bis zum Kriegsschauplatz...


Hat Remo H. Largo recht?

von Franz Knaus

Der Arzt und Autor Remo H. Largo hat bereits einige Bestseller, die sich mit der menschlichen Entwicklung befassen, geschrieben.

Er behauptet, dass immer mehr Menschen unglücklich sind.

Hat Remo H. Largo mit...


Text im Fokus zweier Linguistiken

von Zofia Bilut-Homplewicz & Maria Krauz

Das Buch zeigt die sich dynamisch entwickelnde Textlinguistik aus dem Blickwinkel des polonistischen und des germanistischen Forschungskreises. Die AutorInnen untersuchen die unterschiedlichen Facetten der Disziplin....


«Was sagt die Wikipedia?»

von Angelika Kuchling, Ma

Das Buch untersucht aus der Perspektive der germanistischen Mediävistik, inwieweit facheinschlägige Wikipedia-Artikel profunde Informationsquellen liefern oder zumindest eine verlässliche Erstinformation...


Ignatius von Loyola und die Paedagogik der Jesuiten

von Rüdiger Funiok & Harald Schöndorf Sj

Ignatius (ursprünglich Íñigo) de Loyola wurde 1491 im Baskenland geboren. Nach einem Bekehrungserlebnis 1521 studierte er in Paris Theologie und gründete 1540 mit sechs Gefährten die «Gesellschaft Jesu»....


Oesterreichische Literatur zwischen Moderne und Postmoderne

von Stefan H. Kaszynski

Das Buch ist ein Wegweiser durch die österreichische Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts. Der Autor nutzt als stoffordnendes Prinzip seine Theorie des österreichischen Kultur-Codes, um sinnstiftende Zusammenhänge...


Carl Stangen – Tourismuspionier und Schriftsteller

von Alina Dittmann

Das Buch betrachtet das Lebenswerk des Reiseagenten und Schriftstellers Carl Stangen und seinen Beitrag zur Geschichte des Fremdenverkehrs und der Reiseliteratur. «Carl Stangen’s Reise-Bureau», oft als das...


Medienlinguistik und interdisziplinaere Forschung I

von Anna Hanus, Agnieszka Mac & Zofia Bilut-Homplewicz

Dieses Buch untersucht sprachwissenschaftliche und medienspezifische Fragestellungen sowie Herangehensweisen unter dem Aspekt der Medienlinguistik. Die AutorInnen beziehen dabei Ansätze, Konzepte und Methoden...


Verknappungsphaenomene in Sprache, Kultur und neuen Medien

von Liane Ströbel

Im Mittelpunkt der Untersuchung steht die Frage, inwieweit Verknappung bewusst als funktionales Instrument und zeitgenössisches Stilmittel in Sprache, Kultur und neuen Medien eingesetzt wird. Der Sammelband...


Die amerikanische Ostkueste – Didaktische Analysen fuer den Englischunterricht

von Sabine Hemberger

Die Autorin untersucht die Repräsentation der amerikanischen Ostküste in den Lehrwerken des fortgeschrittenen Englischunterrichts verlags- und schulartenübergreifend. Neben den Zielen und Inhalten bezieht...


Kulturspezifischer Tempusgebrauch in der Fremdsprache Deutsch am Beispiel griechischer Lernender

von Eirini Monsela

Das Buch erforscht den Präteritums- und Perfektgebrauch in der Fremdsprache Deutsch. Zu diesem Zweck wurden zwei neue Korpora erhoben, die aus schriftlichen Erzählungen deutscher und griechischer Lernender...