Literary

Neuheiten

icon Feed abonnieren

Browse

Bestseller

Neuheiten

 

Kategorie

Delete Literary

 

Literaturen

Deutsche (7)

Angelsächsische (3)

aus australien, pazifik, ozeanien, polynesien (2)

Niederlandische (1)

 

Preis

Alles

Kostenlos

Unter 5$

5$ - 10$

10$ - 15$

Delete Personalisieren

von :
bis :
OK

 

Sprache

Englisch (9125)

Französisch (6366)

Deutsch (926)

Spanisch (3301)

Italienisch (1984)

 

Schutz

Alles (926)

Ohne DRM (877)

DRM (49)

Mehr Optionen

Die Vergebung muss noch warten

von Daniela Emminger

»Die Vergebung muss noch warten« - allerdings nur Daniela Emmingers neuen Roman lang. Auf dem rasanten Weg dorthin begegnen uns Yogis, Jäger, diverse Therapieformen, eine Mittwochsbeziehung, Wundertabletten,...


Stromern

von Christoph W. Bauer

LYRIK ZWISCHEN PUNK UND POESIE Was der junge österreichische Lyriker Christoph W. Bauer mit seinem Überraschungserfolg "mein lieben mein hassen mein mittendrin du" gezeigt hat, setzt er in seinem neuen großen...


Das Lied von den Riesen

von Michael Köhlmeier

EINE FESSELNDE UND BERÜHRENDE GESCHICHTE VON MICHAEL KÖHLMEIER In der mystischen Bergwelt der Alpen nimmt die abenteuerliche Reise des Riesen Kristall ihren Anfang: Aufgrund einer Verkettung unglücklicher...


Flashback Ost

von Francis Mohr

"Flashback Ost“ ist eine Begegnung mit drei Nationen, drei Männern, deren gemeinsamem Job und einer angebeteten Blondine. Touchiert wird das Leben einer blinden Baumwollspinnerin, galizischer Ameisen und...


Acht Leben

von Hoon Kim

Acht Leben, das sind u.a. ein Seouler Taxifahrer, der den Anruf einer früheren Geliebten erhält; ein Vorstandsmitglied eines koreanischen Konzerns, der in seine sehr viel jüngere Kollegin verliebt ist und...


Als ich einmal tot war und Martin L. Gore mich nicht besuchen kam

von Daniel Mezger

Dave Gahan, Sänger von Depeche Mode, hat ein Imageproblem. Er löst es Anfang der Neunziger-Jahre so, wie es sich für einen Rockstar gehört: Tätowierungen, Heroin und ja, Tod. Von seinen zwei Minuten Totsein...


Zeichen der Zerstörung

von Kirsti Paltto & Regine Pirschel

Im Lauf der Jahrhunderte an den Nordrand Europas gedrängt leben die Samen. Nie führten sie Krieg. Ihre Mythologie ist reich, ihre Literatur jung. Kirsti Paltto beschreibt das Leben der Samen im zweiten Weltkrieg...


Auf der Suche nach der verlorenen Zeit. Band 4: Sodom und Gomorrha

von Marcel Proust & Bernd-Jürgen Fischer

In Band 4 der neuen Proust-Übersetzung von Bernd-Jürgen Fischer erkennt der Erzähler endlich die Homosexualität des Baron de Charlus (die dem Leser nicht so neu sein dürfte) und die Doppelrolle der verfemten...


Die Durchsichtigen

von Ondjaki, Michael Kegler & Indra Wussow

Mitten im Zentrum der angolanischen Hauptstadt Luanda steht das Maianga-Gebäude, ein heruntergekommenes Hochhaus, an einem riesigen Loch in der Außenwand zu erkennen. Im ersten Stock strömt pausenlos frisches...


Ich sing für die Verrückten

von Hanns Dieter Hüsch, Helmut Lotz & Henryk M. Broder

»Hüsch ist der einzige Lyriker unter den deutschen Kabarettisten. Andere Kabarettisten machen Verse fürs Kabarett - Hüsch macht Kabarett für seine Verse. Wäre er schärfer und modernistischer, er wäre...


... so dass sich die Landpfleger sehr verwundern

von Hanns Dieter Hüsch, Helmut Lotz & Renate Künast

»Hüschs Zeitkritik war stets Ideologiekritik des skeptischen Individuums, des kleinen Mannes auf der Straße, der sich so seine Gedanken macht. Obwohl er während der Revoltejahre keineswegs abseits stand...


Das Gemüt is ausschlaggebend. Alles andere is dumme Quatsch

von Hanns Dieter Hüsch, Helmut Lotz & Fritz Pleitgen

»Hanns Dieter Hüsch, der lyrische Phantast vom Niederrhein, ist ein Parodist, der durch seine groteske Lyrik das Kleinbürgerliche entlarvt. Seine Texte nähern sich phasenweise Elementen des absurden Theaters,...


... dass die Erziehung seiner Kinder eine völlig verfahrene war

von Hanns Dieter Hüsch, Helmut Lotz & Thomas Quasthoff

»Jedenfalls ist die erste ›Hagenbuch‹-Geschichte 1975 entstanden. Wir waren in Graz auf dem ›Steirischen Herbst‹, da hatte ich plötzlich die Idee, spielte so mit Konjunktiv und indirekter Rede herum...


Gemacht aus Bauern- und Beamtenschwäche

von Hanns Dieter Hüsch, Helmut Lotz & Franz Hohler

»Seine Anfänge beim Studentenkabarett reichen zurück in die Zeit vor der Währungsreform: So lange, so zäh und mit so wunderbar eigensinnigem Sendungsbewusstsein wie Hüsch ist kein anderer satirischer ›Kleinkünstler‹...


Ich habe nichts mehr nachzutragen

von Hanns Dieter Hüsch, Helmut Lotz & Joachim Kosack

»Was immer sein Geheimnis sein mag: Um ihn sammelt sich eine Gemeinde, wo und wofür und wogegen er auch auftritt, spontan und mit einer unaufhaltsamen Dynamik. Er könnte eine Kirche gründen.« [Quelle: Klaus...


Was ich nicht wissen will

von Deborah Levy

Eine mutige, von keinen außer den eigenen Regeln geleitete Autorin hebt ein wenig den Vorhang: Um für die Welt stark genug, um für das Schreiben gewappnet zu sein, muss man ein paar Reisen unternehmen und...


Als wir Libellen waren

von Alpan Sagsöz

Wenn Olivia tanzt, ist sie mit sich und der Welt im Reinen. Doch dann macht sie eine Entdeckung, die ihr den Boden unter den Füßen wegzieht: Wer ist wirklich ihr Vater? Aaron, ein erfolgreicher Rechtsanwalt,...


Der Tag, an dem sie Karsten wiedersah

von Brenda Frederic

Freda sieht eines Tages einen jungen Mann, der ihrem Jugendfreund Karsten verblüffend ähnlich sieht. Dieser kurze Moment weckt nostalgische Gefühle in ihr, die dazu führen, Karsten zu suchen. Sie möchte...


Die gläserne Heimat

von Fahimeh Farsaie

Flüchtende, hinterlassen Schmerzen, nicht nur bei den in Gefahr zurückgelassenen Familienangehörigen, sondern oft mehr noch bei sich selbst. So baut sich in der Erzählung »Die gläserne Heimat« die Protagonistin...


Das Haus im Dunkel

von Jose Luis Peixoto

Der Erzähler, ein junger erfolgreicher Atutor, führt den Leser in ein altes, von einem verwilderten Garten umgebenes und für einen Monat im Jahr in Dunkel versunkenes Haus. Er bewohnt dies mit seiner vom...