History / Other

Bestseller

icon Feed abonnieren

Browse

Bestseller

Neuheiten

 

Kategorie

Delete Other

 

Unterkategorien

Social History (68)

Historiography (21)

Revolutionary (18)

Essays (15)

Study & Teaching (6)

 

Sprache

Englisch (2976)

Französisch (647)

Deutsch (265)

Spanisch (690)

Italienisch (733)

 

Schutz

Alles (265)

Ohne DRM (217)

DRM (48)

Mehr Optionen

Livius und der Leser

von Dennis Pausch

Das Ziel dieser Arbeit ist ein besseres Verständnis der Kommunikation zwischen Livius und seinen Lesern über Geschichte und die Analyse der vor diesem Hintergrund zu beobachtenden literarischen Techniken....


Opium

von Donald Wigal

Opium, einst für rituelle Zwecke verwendet, ist eine Substanz, die Schmerzen dämpft und Zugang zu einer künstlichen Welt bietet. Lange wurde es von Künstlern und Konsumenten idealisiert. Baudelaire, Picasso...


Historische Seekarten

von Donald Wigal

Im Mittelalter beruhte die Navigation auf einem feinen Gleichgewicht aus Kunst und Wissenschaft. Seefahrer, die sich am Wissen und an der Vorsicht ihrer Vorfahren orientierten, mussten sich auf ihre Kenntnisse...


Erstrebtes und Erlebtes

von Verena Conzett

Verena Conzett hat als 13-jähriges Arbeitermädchen die harten Bedingungen in der Fabrik hautnah erlebt. 1883 heiratet sie Conrad Conzett, einen führenden Kopf der Arbeiterbewegung, und wird selbst zu einer...


Gegen das Vergessen

von GdV-Team der radikal

Gegen das Vergessen erschien als 11-teilige Geschichtsserie in der linksradikalen Zeitschrift 'radikal', mit dem Anspruch, den historischen Widerstand gegen die herrschenden Verhältnisse umfassend darzustellen...


Transatlantische Ambivalenzen: Studien zur Sozial- und Ideengeschichte des 18. bis 20. Jahrhunderts

von Paul Nolte

Die Selbstverständlichkeit eines engen transatlantischen Verhältnisses zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten von Amerika löst sich auf – Grund genug, nach historischen Wurzeln zu fragen, die...


Mikropolitiken des Friedens: Semantiken und Praktiken des Hausfriedens im 18. Jahrhundert

von Inken Schmidt-Voges

Frühneuzeitliche Menschen bedienten sich im Rahmen des gerichtlichen Austrags ihrer häuslichen Konflikte einer spezifischen Friedensrhetorik. Die vorliegende Analyse der kommunikativen Praktiken der Akteure...


Europa in der Welt des Mittelalters: Ein Colloquium für und mit Michael Borgolte

von Tillmann Lohse & Benjamin Scheller

Seit der Wende von 1989/90 haben sich die Erkenntnisinteressen der internationalen Mediävistik radikal gewandelt. Unter dem Eindruck aktueller politischer Prozesse gerieten die lange Zeit dominierenden nationalgeschichtlicher...


Die Vertextung der Welt: Forschungsreisen als Literatur bei Georg Forster, Alexander von Humboldt und Adelbert von Chamisso

von Johannes Görbert

Die Studie widmet sich der Literarisierung von Forschungsexpeditionen um 1800 anhand eines Vergleichs der Reiseberichte von Georg Forster, Alexander von Humboldt und Adelbert von Chamisso. Im ersten Teil stehen...


Konfessionelle Differenzerfahrungen: Reiseberichte vom Rhein  (1648-1815)

von Christoph Nebgen

Im Zeitraum zwischen den beiden apostrophierten "konfessionellen Zeitaltern" (1648–1800) entstanden auf dem Boden des Alten Reichs sich voneinander abgrenzende Konfessionskulturen. Eine Analyse von Reiseberichten...


Albert von le Coq (1860-1930) - Der Erwecker Manis: Im Spiegel seiner Briefe an Willi Bang Kaup aus den Jahren 1909-1914

von Michael Knüppel & Alois von Tongerloo

Der Turkologe, Archäologe und Ethnologe Albert von Le Coq (1860-1930) gehört zu den Begründern der modernen manichäologischen Forschung. Erstmals liegt eine kommentierte Edition seiner Briefe an den Wissenschaftskollegen...


Adeligkeit, Katholizismus, Mythos: Neue Perspektiven auf die Adelsgeschichte der Moderne

von Markus Raasch

Der Band zeigt neue Perspektiven zur Adelsgeschichte der Moderne auf. Er lotet für das gesamte 19. und 20. Jahrhundert die Möglichkeiten einer kulturalistisch erweiterten Sozialgeschichte aus und rückt dabei...


Die Bistümer der Kirchenprovinz Mainz. Das Bistum Würzburg 8. Die Würzburger Bischöfe von 1684-1746

von Winfried Romberg

Im fünften Band der Würzburger Bischofsreihe der Germania Sacra behandelt Winfried Romberg die Episkopate der Epoche vom Spätkonfessionalismus katholischer Provenienz bis zum Einsetzen erster Impulse der...


Adel, Recht und Gerichtsbarkeit im frühneuzeitlichen Europa

von Anette Baumann & Alexander Jendorff

Adelskultur und Rechtskultur waren in der Frühen Neuzeit in vielfältiger Hinsicht mit einander verbunden. Die Beiträge in diesem Sammelband eröffnen eine europäische Perspektive auf die Problemkreise der...


Privat-staatliche Regelungsstrukturen im frühen Industrie- und Sozialstaat

von Peter Collin

Die Bände der "methodica" stellen die Quellen und Methoden der Rechtsgeschichte sowie den gegenwärtigen Forschungsstand und dessen Perspektiven umfassend und in klarer Sprache dar. Sie bieten damit eine Anleitung...


Generationenverhältnisse in Deutschland und China: Soziale Praxis - Kultur - Medien

von Almut Hille, Liaoyu Huang & Benjamin Langer

The ever-increasing interactions between the Chinese and the Western World result in fast-paced global transitions. The series has been created to capture these developments, presenting monographs and collections...


Zwischen Ehrenpforte und Inkognito: Preußische Könige auf Reisen: Quellen zur Repräsentation der Monarchie zwischen 1797 und 1871

von Gaby Huch

Der Band widmet sich einem Kapitel der Regierungspraxis preußischer Könige, das bisher weder im Zentrum der Forschung noch quellenmäßiger Erschließung stand: den Reisen der Monarchen im In- und Ausland...


Speyer als Hauptstadt des Reiches: Politik und Justiz zwischen Reich und Territorium im 16. und 17. Jahrhundert

von Anette Baumann & Joachim Kemper

Moderne Staaten haben Hauptstädte, in denen Exekutive und Legislative ihren Sitz haben. Das frühneuzeitliche Reich besaß dagegen keinen zentralen Ort mit Hauptstadtfunktion, sondern mehrere wichtige Zentren...


Männer mit "Makel": Männlichkeiten und gesellschaftlicher Wandel in der frühen Bundesrepublik

von Bernhard Gotto & Elke Seefried

Die Nachkriegszeit gilt als Phase der "Remaskulinisierung". Gesellschaftlich akzeptierte Vorstellungen von Männlichkeit, die auf Leistungskraft, Gemeinschaftsorientierung und Heterosexualität fußten, setzten...


Paradigmen personaler Identität: Band I: Paradigmen und Medialität der Geschichtsschreibung

von Ludger Grenzmann, Burkhard Hasebrink & Frank Rexroth

Die Beiträge dieses Bandes sind der Frage gewidmet, welche Rolle literarische Präsentationen der Vergangenheit bei der Konstruktion, Bewahrung und Modifikation personaler und gruppenbezogener Identitäten...